Letztes Feedback

Meta





 

Einleitung in das Thema unseres Blogs

Hallo,

erstmal eine kleine Vorstellung.

Dieser Blog ist eine Zusammenarbeit von zwei Mädchen und wir werden hauptsächlich Mobbing, eigene Erfahrungen damit, Diskriminierungen und psychische Folgen thematisieren. Wir werden meistens über ernste Themen schreiben und sind uns selbstverständlich auch darüber im Klaren, dass es verschiedene Ansichten zu diesem Thema gibt und immer geben wird, trotzdem wollen wir uns mit diesem Blog für mehr Zivil-Courage und Verständnis über auch solch ernste Themen engagieren.

Wir wissen, dass wir hier mit nicht die Welt verändern, aber trotzdem hoffen wir vielleicht wenigstens ein paar Personen zum Nachdenken zu bringen.


Eine Diskussion über Suizid in einer deutschen Schulklasse.


Auch in der Schule wird das Thema Suizid thematisiert häufig in den Fächern Religion oder Werte und Normen. Auch in einer unserer Klassen war dieses Thema einmal aktuell und dort kam es zu dieser Diskussion.

Lehrerin. Was haltet denn ihr von Suizid speziell bei Jugendlichen?

Schüler A: Ich finde es albern und denke damit möchte man nur Aufmerksamkeit erhaschen.

Schüler B: Ich stimme da Schüler A zu und denke aber auch, dass es immer einen anderen Ausweg gibt.

Schüler C: Die sollen sich mal nicht so anstellen nur wegen ein paar Hänseleien gleich vor einen Zug springen. Lächerlich.

Lehrerin: Es war nicht die Rede von Suizid als Folge von Mobbing.

Schüler C: Ich finde es trotzdem lächerlich.

Irgendwie kann man diese Äußerungen auch verstehen, aber wenn man sie mal genauer überdenkt, sind sie einfach nur schnell daher gesagt und nicht wirklich überdacht. Vermutlich hat sich niemand, dieser Leute jemals in einer Situation vorgefunden indem man Suizid wirklich nur als letzten Ausweg sieht, speziell bei Mobbing gesehen. Psychischer Druck ist meistens viel schlimmer als körperliche Anstrengung oder Schwäche.

Viele wollen sich mit diesem Thema aber auch nicht auseinander setzen und sehen nicht, dass sie häufig Mitläufer von Mobbing sind und die wenigstens wissen, wie viele Leute sie vermutlich in ihrem Umfeld haben, die schon einmal selber Opfer waren oder sogar schon psychologische Betreuung brauchen.

Genau dieses mangelnde Verständnis und Interesse führt zu den oben genannten Aussagen.


9.4.14 18:06

Letzte Einträge: Diskriminierung homosexueller Paare

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen